Bannerbild

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer neugestalteten Internetseite.

Derzeit werden noch die Texte und Bilder überarbeitet.

Sie vermissen eine Information?
Sprechen Sie uns einfach an.

Gartentipps vom Fachmann

Was Sie im Juli in Ihrem Garten erledigen können.

» weiterlesen

 

Unsere Gartentipps für Juli

Jetzt beginnt die Genußzeit im Garten.  Viele Früchte sind jetzt reif, das Kraut sprießt dank dem warmen Wetter nicht so sehr und man braucht sich nicht um viel Dinge im Garten kümmern.

Rasenpflege

Wenn es trocken und warm ist, denken Sie daran ihren Rasen zu wässern. Am Besten in den frühen Morgenstunden oder am späten Abend,  nicht zur Mittagszeit oder am Nachmittag - das Wasser verdunstet zu schnell von der Oberfläche.
Mähen Sie nicht zu kurz! Wenn der Rasen zu kurz gemäht wird, trocknet die obere Bodenschicht zu schnell aus und der Rasen "verbrennt". Am Besten ist bei warmer Witterung eine Schnitthöhe von 5-6cm, bei bewölkter Witterung 4-5cm.
Mähen sie regelmäßig, am Besten alle 5-8 Tage. Ist das Gras zu lang, wird der Boden zu sehr schattiert und die Halmbasis verkahlt zu schnell.
Stechen Sie Wurzelunkräuter wie Löwenzahn, Gänseblümchen oder Wegerich regelmäßig aus. Halten Sie ihre Rasenmähermesser scharf.

Gartenteich

Reinigen Sie Ihren Gartenteich von zersetzendem Fallaub und Algen.

Pflanzen

Wässern Sie Ihre Pflanzen an der Basis und nicht über das Laub. Das verhindert den Befall von Mehltau, Grauschimmel und anderen Pilzkrankheiten.
Achten Sie auf Lausbefall an Ihren Pflanzen. Ein Rückschnitt der befallenen Pflanzenteile ist meistens effektiver als das Verwenden von Chemie.