Unsere Gartentipps für September:


Obstgehölze:

Entfernen Sie herabgefallenes Obst, um Schädlingen und Lästlingen keine Vermehrungsgrundlage oder Futterquelle zu bieten.

 

Rasen:

Bei anhalteneder Hitze und Trockenheit wässern Sie ihren Rasen und mähen Sie nicht zu tief (ca. 6cm).

Ende September können Rekultivierungsarbeiten wie Vertikutieren, Nachsaat oder Neuanlage vorgenommen werden. Dann ist der Boden noch gut warm und das Wetter feuchter und nicht mehr so heiß.

 

Blumenzwiebeln pflanzen:

Zwiebelpflanzen sollten Ende des Monats gepflanzt werden, damit Sie sich im Frühjahr an den ersten Frühlingsboten erfreuen können.

 

Holzpflege:

Die letzten warmen Tage können Sie noch für das Lasieren, Streichen oder Ölen Ihrer Holzterrassen, Gartenhütten oder Zäune nutzen.